Sie sind hier:Hauptseite>>Hilfsprojekte>>Madonna - Austrian Hospital>>Photovoltaikanlage - Spendenaktion

Photovoltaikanlage - Spendenaktion

Photovoltaikanlage für das Madonna Austrian Hospital Ihitte / Nigeria

Mit großer Unterstützung aus Österreich konnte ich in meiner Heimat im Südosten Nigerias ein Spital errichten. Es leistet die dringend notwendige medizinische Versorgung des 70.000 Einwohner-Bezirks. Das Spital ist mit 30 Betten ausgestattet und zudem werden tägliche viele ambulante Behandlungen durchgeführt.

Bis jetzt erfolgt die Stromversorgung des Spitals mit einem Dieselaggregat. Die daraus resultierende Umweltverschmutzung ist für das Spital und die Umgebung eine große Belastung. Deshalb möchte ich eine Photovoltaikanlage errichten. Damit wäre die Stromversorgung für das Spital nachhaltig und umweltfreundlich.

Als österreichisches Projekt in Nigeria ist die Nutzung der vorhandenen Sonnenenergie eine zukunftsweisende Technologie und ein wichtiger, beispielhafter Impuls für die Region.

Für diese Photovoltaikanlage benötigen wir 102 Module. Mit jedem übernommenen Modul um € 200,-- (Modul plus Technik) helfen Sie uns das Spital klimaschonend mit Strom zu versorgen.

Beschreibung Photovoltaikanlage

PV-Anlage

Die PV-Anlage dient der Erzeugung von elektrischer Energie aus Sonnenenergie, welche nahezu unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung steht. Diese Form der Energiegewinnung ist nachhaltig, risikoarm, emissionsfrei und klimaschonend. Das ganze Konzept ist von der Materialauswahl auf Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit ausgerichtet und entspricht den speziellen Anforderungen vor Ort.

Photovoltaik-Module und Montagesystem

102 Hochleistungsmodule, die für heißes Klima ideal sind, werden für die Anlage eingesetzt. Die lineare Leistungsgarantie ist für mindestens 25 Jahre garantiert. Die Module werden auf eine Konstruktion aus Metall montiert und sind vom Boden aus mit einer Leiter erreichbar. Darunter bieten sie schattige Plätze für Patienten und Besucher.

Greenrock Gesamtspeichersystem (MultiGrid 24kWh 3phasig)

Wechselrichter
Für die Anlage wird ein leistungsfähiger Victron Wechselrichter mit reiner Sinuswelle verwendet. Im Bedarfsfall reduziert er automatisch den Ladevorgang der Batterie, um vor einer Überlastung zu schützen.

Batterie
Für die Anlage kommt ein umweltfreundliches Batteriesystem zur Anwendung. Das patentierte System basiert auf Salzwasser-Elektrolyt. Dafür werden ungiftige Materialien verwendet. Die Batterie ist absolut wartungsfrei und auch häufige Teilladungs- und Entladungszyklen haben keinen Einfluss auf die Lebensdauer der Batterie. Sie ist Cradle to Cradle-zertifiziert, d.h. zu 100% rückstandsfrei abbaubar. Die Batterie kann notfalls auch über einen Generator gespeist werden.


Leistung:


30,20 kWp PV Anlagenleistung in Form von 102 Modulen zu je 305 Wattp Modulleistung

Umsetzung

Die Anlage wurde vom Elektrotechniker Karl Hochedlinger geplant. Die Module und das Gesamtspeichersystem werden in Österreich gekauft und per Containertransport nach Nigeria gebracht, da vor Ort Module in dieser Qualität nicht verfügbar sind. Für die Installation werden Fachkräfte aus Österreich anreisen, die gemeinsam mit einheimischen Technikern die Anlage aufbauen. Für die weiteren Wartungsarbeiten werden die einheimischen Techniker eingeschult.

Projektzeitraum

Sollte die Finanzierung bis Ende des Jahres sichergestellt sein, wird die Anlage im Februar 2019 im Madonna Austrian Hospital Ihitte montiert und in Betrieb genommen werden.


Kosten:

Module und Montagesystem € 19.750,--
Greenrock Gesamtspeichersystem (Batterie & Wechselrichter) € 17.000,--
Montagematerial / Kabel € 3.000,--
Summe excl. MwSt. € 39.750,--


Um das Projekt zu finanzieren ist ein Modul samt Technik um € 200,-- vorgesehen. Dazu kommen die Kosten für das Gesamtspeichersystem und das Montagematerial.


Spendenkonto:

IBAN: AT83 4715 0463 0430 0000
Lt. auf: Madonna Austrian Hospital Ihitte
Volksbank Niederösterreich AG

Gelesen 77 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Augen OP