Sie sind hier:Hauptseite>>Reisen nach Nigeria>>Reiseberichte>>Kulturreise - August 2019>>Nigeriareise Sommer 2019

Nigeriareise Sommer 2019

Mein Lebenspartner und ich haben uns schon im Sommer 2018 für die Reise entschieden und angemeldet.

Bis zu unserem ersten Reisetreffen im April hatten sich auch meine Tochter und ihr Mann entschieden mitzureisen. Bei unserem zweiten Reisetreffen Ende Juni bekamen wir erste Eindrücke über Nigeria, durch einen Film den ein früher Mitreisender gemacht hatte, vermittelt. Auch wurde besprochen wie unsere Gepäckverteilung war. Jeder Reisende darf zwei Koffer mit je 23 kg und ein Handgepäck mit 7 kg mitnehmen wobei man einmal 23 kg und die 7 kg für sich selbst verwendet und in die Zweiten 23 kg die Geschenke der Pateneltern aus Österreich für die Patenkinder in Nigeria, von Emeka, gepackt werden.

 

 

Am 26. Juli ging es dann endlich los und die Reisegruppe traf sich um 20 Uhr am Flughafen in Wien. Um 22:20 Uhr flogen wir von Wien nach Addis Abeba und dann weiter nach Enugu wo wir von Emeka schon erwartet wurden. Unser Gepäck wurde in einen Klein LKW verladen und für uns ging es noch 3 Std mit einem Klein Bus über die nigerianische „Autobahn“ weiter nach Umunohu, in das Heimatdorf von Emeka .Dort wurden wir am Abend des 27. Juli sehr herzlich empfangen. Danach bezogen wir unsere Zimmer, die im Elternhaus und im Nebengebäude, dem Haus von Emeka´s Bruder, für uns hergerichtet waren. Nach dem gemeinsamen Abendessen begaben wir uns zur Nachtruhe. 

 

 

Am nächsten Tag, Sonntag, waren wir ins Nachbardorf zur heiligen Messe eingeladen – ein Erlebnis – so viel Freude, so viele buntgekleidete Menschen, so viel Freundlichkeit.

 

So verging ein Tag um den anderen mit einer Vielzahl an Erlebnissen: 

  • dem Besuch des Madonna Austrian Hospitals, 
  • dem Besuch der Emeakaroha Foundation School,
  • dem Besuch beim Bischof und der sich im Bau befindlichen Kathedrale in Owerri
  • einem Dorfspaziergang und der Besuch beim Medizinmann
  • einem Urwaldspaziergang
  • dem Besuch des Wochenmarktes
  • die Geschenkestraße für die Dorfkinder

Die Höhepunkte unserer Reise waren für mich das Treffen mit unseren Patenkindern und ihren Familien und die für mich unvergessliche Familienfeier der Familie Emeakarohe zum 50. Hochzeitstag der Eltern, Sir Chief Eugene Emeakaroha und Lady Juliana, wo alle Kinder , Schwiegerkinder und Enkel dabei waren.

So verabschiedeten wir uns am 6. August nach dem Frühstück von unseren Gastgebern und fuhren gemeinsam mit Emeka zum Flughafen nach Enugu wo wir  die Rückreise nach Österreich antraten. Am 7. August morgens endete am Flughafen Wien unsere gemeinsame Zeit. 

 Die Eindrücke die ich mir mitgenommen habe sind, die Freundlichkeit und wie zufrieden und glücklich diese Menschen und vor allem die Kinder wirken, trotz der Armut. Das Wasser  und Strom, die bei uns immer Verfügbar sind – Luxus – ist.

 

 

 

Maria Bitter

 

image001
image001
image002
image002
image003
image003
image004
image004
image005
image005
image006
image006
image007
image007
image008
image008
image009
image009
image010
image010

Gelesen 105 mal
Mehr in dieser Kategorie: Reise nach Nigeria im Sommer 2019 »